Die schönen Verlegungen am 9. November – Reichspogromnacht

Toda raba an die Hausgemeinschaften in der Franz-Joseph-Straße 32, in der Agnesstraße 10 und in der Lindenschmitstraße 43 – 49.

Toda raba an unsere großzügige Paten, u. a. Pony & Kleid!

Toda raba an unseren lieben  Freund Gunter Demnig!

Toda raba an unseren Sweet Honey Man Wolfgang Mahn, der mit seinem Fachkenntnissen und Kunstsinn 200 Stolpersteine ermöglicht hat.

Toda raba an meine Vorstandskolleg:innen: Laura Ingianni Altmann, Martin Kunert, Bastian Ligniez, Gabriela Schneider und Olaf Tidelski.

Und toda raba raba an Euch.

Wir standen und stehen zusammen. Für das Gedenken. Für unsere warmherzige, diverse und tolerante Zivilgesellschaft.

Zusammen haben wir Großes im Jahr 2023 erreicht: 

95 Stolpersteine in München verlegt. 

95 Menschen aus der Vergessenheit gerettet. 

95 Zeichen für das Gedenken und gegen Antisemitismus, Rassismus und Hass gesetzt.

Und nun – als Antwort auf die Ängste und Unsicherheiten – verstärken wir unsere Bemühungen um die Stolpersteine, das Gedenken und unsere Zivilgesellschaft.

„Briefengel“ „Brieffeen“ „Brief-Freund:innen“ gesucht für die Stadtviertel Altstadt, Lehel und Schwabing. Abzuholen in der Ruhestraße 3.  Termin: 0170 473 3572

Herzliche und dankbare Grüße

Terry

Anbei einige Fotos.